Veranstaltungskalender

1970
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
18192021222324
25262728293031
1234567
891011121314
15161718192021

Veranstaltungsprogramm

Quartalsprogramm der FES als PDF

Verteiler

Verteiler

Unsere nächsten Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

Erfurt · Mittwoch, 17.08. von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr · Diskussionsforum

Bildung für die Zukunft – die Zukunft der Bildung

Gerechte Gesellschaft – Moderner Staat

Innovative Wirtschaftspolitik – gute Arbeit

Mit enormer Geschwindigkeit wurden in den letzten Jahren Unterstützungsstrukturen für ankommende Geflüchtete aufgebaut, die nun konzeptionell qualifiziert und strukturell erweitert werden müssen.

Die rechtlichen Änderungen der letzten Monate sprechen dafür, dass insbesondere die Berufsausbildung junger Geflüchteter im Fokus der politischen Diskussion steht. Die daran geknüpften Erwartungen der Wirtschaft sind hoch. Doch die bisherigen Erfahrungen zeigen, Integration ist kein Selbstläufer. Es braucht Sprache, Bildung sowie Wissen um die Möglichkeiten von Ausbildung und Arbeitsmarkt. Die jungen Menschen mit Migrationshintergrund müssen dabei unterstützt werden ihre Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und sich die Zeit für die Qualifizierung zu nehmen. Zugänge zu Bildung und Ausbildung dürfen nicht an aktuellen Diskussionen um Bleibeperspektiven scheitern.

Welche Angebote zur Bildungsberatung für Jugendliche mit Migrationshintergrund gibt es in Thüringen? Welchen Personengruppen bieten sie Chancen? Wie lassen sich die Hürden abbauen? Welche Bedeutung hat die Netzwerkarbeit aus Sicht des Thüringer IvAF Netzwerks "BLEIBdran"? Kann das Landesarbeitsmarktprogramm einen Beitrag zur Berufsausbildung Geflüchteter beitragen? Und wie lässt sich eine gute Zusammenarbeit von Schulen und Ausbildungsbetrieben gestalten?

Diese Einladung richtet sich an alle Interessenten, insbesondere an alle, die in diesem Bereich tätig sind. Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen.

Adresse:

comcenter Brühl
Mainzerhofplatz 10
99084 Erfurt

Ansprechpartner:

Eva Nagler (erfmail@fes.de)

Greiz · Montag, 22.08. von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr · Diskussionsforum

Innovative Wirtschaftspolitik – gute Arbeit

Harald Seidel im Gespräch mit Heike Taubert (stellv. Thüringer Ministerpräsidentin und Finanzministerin) und Wolfgang Tiefensee (Thüringer Wirtschaftsminister) zum Thema "Die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Ostthüringen".

Adresse:

Buchhandlung Bücherwurm
Am Markt 2
07973 Greiz

Ansprechpartner:

Paul Pasch (erfmail@fes.de)

Erfurt · Samstag, 24.09. 10:00 Uhr bis 25.09. 16:00 Uhr · Seminar

Kompetenztraining für das eigene Engagement

Dieses Intensivtraining verbessert die Wirkung der eigenen Sprache und der eigenen Persönlichkeit ganz entscheidend: Sie trainieren die Grundlagen der Rhetorik und erlernen Techniken, wie Sie die Aufmerksamkeit und das Verständnis der Zuhörer gezielt erreichen. Die individuelle Beratung feilt an Ihrem Auftreten und erhöht Ihre persönliche Sicherheit und Ausstrahlung.

Seminarleiter und Trainer: Dr. Ulrich Ulonska, Institut für Kommunikation und Management, Göttingen

Adresse:

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen
Nonnengasse 11
99084 Erfurt
Tel. 0361-59802-0, Fax 0361-59802-10

Ansprechpartner:

Paul Pasch (erfmail@fes.de)

Erfurt · Samstag, 15.10. 09:00 Uhr bis 16.10. 16:00 Uhr · Seminar

Kompetenztraining für das eigene Engagement

Wir benötigen mehr und vor allem mehr gute Geschichten. Geschichten, die den Zusammenhalt stärken, die Identifikation stiften, die uns im wahrsten Sinne begreifen lassen, wer wir sind und wie wir leben wollen. Wir Europäer_innen brauchen solche Narrative (insbesondere nach dem "Brexit"); Politiker_innen, Unternehmer_innen, Wissenschaftler_innen, Studierende brauchen sie - jeder Einzelne, der sich fragt, wo er steht und wohin er möchte.

Wer gut Geschichten erzählen kann, kann sich selbst gut präsentieren und komplexe Sachverhalte auf eine anschauliche Weise vermitteln. Gerade in der politischen Arbeit kann das Erzählen von Geschichten (oder "Storytelling") zur Schaffung von Identität und Vertrauen wirkungsvoll genutzt werden.
Wie erzählen sich Menschen überhaupt Geschichten? Gibt es Elemente oder Figurentypen, die sich epochenübergreifend antreffen lassen? Wie nutzt zum Beispiel die Wirtschaft narrative Techniken, um ihre Marken und Produkte mit packenden Geschichten zu verknüpfen und eine emotionale Bindung bei den Kunden zu erreichen?

Dieses Seminar will Einblicke in das Storytelling geben und Methoden zur wirkungsvollen Rhetorik beim Erzählen vermitteln. Die Teilnehmenden werden dazu unter anderem mit aktuellen Beispielen konfrontiert, simulieren eine storytellingbasierte Kampagne und lernen in einem Rollenspiel den Gott des Gemetzels kennen.

Seminarleiter und Trainer:
Dr. Martin Beyer, Corporate Story & Creative Writing

Adresse:

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen
Nonnengasse 11
99084 Erfurt
Tel. 0361-59802-0, Fax 0361-59802-10

Ansprechpartner:

Eva Nagler (erfmail@fes.de)

Erfurt · Samstag, 29.10. 10:00 Uhr bis 30.10. 16:00 Uhr · Seminar

Kompetenztraining für das eigene Engagement

Fragen Sie sich nach Abschluss wichtiger, anstrengender politischer Gespräche häufiger, warum es Ihnen nicht gelungen ist, mit Ihrer Meinung Gehör zu finden? Es liegt nicht immer an der Interessen- und Machtlage und auch nicht an der Uneinsichtigkeit der "anderen". Methoden und Strategien erfolgreicher Gesprächsführung sind trainierbar und lernbar. Dieses Seminar vermittelt die grundlegenden Prinzipien der Gesprächsführung. Sie lernen Diskussionen, Debatten, Gespräche und Interviews gerade auch in schwierigen oder kritischen Situationen rhetorisch und effektiv zu gestalten.

Seminarleiter und Trainer: Dr. Ulrich Ulonska, Institut für Kommunikation und Management, Göttingen

Adresse:

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen
Nonnengasse 11
99084 Erfurt
Tel. 0361-59802-0, Fax 0361-59802-10

Ansprechpartner:

Paul Pasch (erfmail@fes.de)