Veranstaltungskalender

1970
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
14151617181920
21222324252627
28293031123
45678910
11121314151617

Veranstaltungsprogramm

Quartalsprogramm der FES als PDF

Verteiler

Verteiler

Veranstaltungen am Mittwoch, 23.08.2017

Alle Veranstaltungen

Neudietendorf · Freitag, 31.03. von 14:00 Uhr bis 13:00 Uhr · Konferenz

Gerechte Gesellschaft – Moderner Staat

Innovative Wirtschaftspolitik – gute Arbeit

Die Arbeitswelt hat sich immer wieder gewandelt. Doch scheint es heute, als würden die nächsten Veränderungsschübe stärker ausfallen und schneller aufeinander folgen. Unter Stichworten wie „Arbeit 4.0“ oder „Industrie 4.0“ werden Konzepte erprobt, die die Möglichkeiten der Digitalisierung in Unternehmen fruchtbar werden lassen. Digitalisierte und digitale Wertschöpfungsketten erscheinen vielversprechend, die Chancen sind groß.

Zugleich stellen diese Veränderungen Beschäftigte vor neue Herausforderungen: Mit digitalen Kommunikationskanälen kann Arbeit stärker als bisher mobil erledigt werden. Beschäftigte sind dauerhaft erreichbar, auch wenn sie sich nicht am Arbeitsplatz befinden. Arbeitsprozesse verändern sich, Arbeitsverhältnisse werden flexibler.

Die räumliche und zeitliche Entgrenzung von Arbeit kann für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf vorteilhaft sein. Gleichzeitig schafft sie neue Belastungen. Bisher übliche Rahmenbedingungen verschwimmen zunehmend. Dazu kommen die Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 und die neuen Arbeitsabläufe und Technologien, die in vielen Berufen bereits Einzug gehalten haben. Aufgrund der längeren Lebensarbeitsspanne wollen und brauchen Beschäftigte gute Arbeitsbedingungen – und Arbeitszeitmodelle, die je nach Lebensphase mehr oder weniger Arbeitsumfang erlauben.
Denn fit und gesund im Lebensabend ist nur, wer zuvor über Job, Familie und ehrenamtlichen Engagements nicht krank geworden ist.

Wie kann gute, gesunde Arbeit in Zukunft aussehen? Welche Rahmenbedingungen brauchen Angestellte, Selbständige und Crowdworker, um gesund zu bleiben? Und erlauben es die Umwälzungen der Arbeitswelt 4.0, dass sie souveräner mit ihrer Arbeits- und Lebenszeit umgehen können?

Anmeldung und weitere Informationen:
Evangelische Akademie Thüringen
Sebastian Tischer
Zinzendorfplatz 3
99192 Neudietendorf
Tel.: 036202/984-11
Fax: 036202/984-22
tischer@ev-akademie-thueringen.de

Eine Tagung in Kooperation von Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Thüringen und Evangelische Akademie Thüringen.

Adresse:

Zinzendorfhaus Neudietendorf
Zinzendorfplatz 3
99192 Neudietendorf

Ansprechpartner:

Eva Nagler (erfmail@fes.de)

Erfurt · Freitag, 31.03. von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr · Seminar

Kompetenztraining für das eigene Engagement

Die Veranstaltung ist bereits belegt !

72% der Bundesbürger konsumieren regelmäßig Videoinhalte im Internet - Tendenz steigend. Vor allem Social-Media-Plattformen, wie Instagram, Twitter und auch Facebook rücken Videoformate im Internet verstärkt in den Fokus, wie Nicola Mendelsohn (Facebook-Vize-Chefin für Europa, den mittleren Osten und Afrika) selbst ausführt: "Die beste Möglichkeit, in einer Welt Geschichten herüberzubringen, in der stets so viele Informationen auf uns einströmen, ist derzeit das Video"

Erfolgreiche politische Kommunikation muss sich dieser Herausforderung stellen, kann jedoch nicht immer mit aufwendigen, teuren Produktionen mithalten. Um dennoch die eigene Geschichte platzieren zu können, müssen Techniken und Materialien effektiv genutzt werden, die bereits zur Verfügung stehen.

Der Workshop soll den Teilnehmenden in die Lage versetzen mit kostengünstigen Werkzeugen eine professionelle Videokommunikation zu erreichen, die politische Inhalte greifbar, teilbar und interessant macht.

Keine Kenntnisse vorausgesetzt. Smartphone bitte mitbringen.

Adresse:

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen
Nonnengasse 11
99084 Erfurt
Tel. 0361-59802-0, Fax 0361-59802-10

Ansprechpartner:

Paul Pasch (erfmail@fes.de)

Hinweis:

Die Veranstaltung ist bereits belegt !