Veranstaltungskalender

1970
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
14151617181920
21222324252627
28293031123
45678910
11121314151617

Veranstaltungsprogramm

Quartalsprogramm der FES als PDF

Verteiler

Verteiler

Veranstaltungen am Mittwoch, 23.08.2017

Alle Veranstaltungen

Erfurt · Freitag, 01.09. von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr · Ausstellungseröffnung

Kultur, Medien und Zeitgeschichte

Nechama Levendel aus dem israelischen Künstlerdorf Ein Hod ist eine reisende Künstlerin, eine Nomadin, die Länder und Kontinente durchquert, um sich mit ihren Kulturen auseinander zu setzten. Ihre Reisen sind immer für das Studium und das Erforschen bestimmt, aus denen sich ihre Kunst entwickelt.

Im Zentrum von Levendels Werk steht das Buch. Sie sammelt ausrangierte Bücher, die als nutzlose Gegenstände weggeworfen oder in Flohmärkten und Abfallhaufen gefunden wurden. Enzyklopädien, Geschichts- und Geographiebücher, Biographien, Fiktion und Kinderbücher sind Rohstoffe, aus denen sie ihre Kunstwerke konstruiert.

Inspiriert von Heinrich Heine, fühlt Levendel eine tiefe Wertschätzung für das Buch und seine komplexe Bedeutung als Fundament der Kultur und als zentrales Mittel zur Verbreitung von Wissen – des Überbrückens und Verbindens als multidisziplinäres Textbuch des philosophischen und geistlichen Wertes von Wissen – das menschliche spirituelle Archiv. Dennoch demontiert sie die physische Ganzheit der Bücher. In Levendels Werk geht das Buch durch die Zerstörung – es wird vollständig zerlegt und zerrissen. Irgendwann erlebt es einen Prozess der Erneuerung – noch einmal ist es erbaut und zusammengefügt.

Die Verwendung von Büchern aus verschiedenen Zivilisationen, Sprachen und Inhalten drückt ihr tief verwurzeltes Bedürfnis aus, zwischen Kulturen zu verbinden, Brücken zu schlagen und den Außenseiter und die Anderen zu akzeptieren.

Nechama Levendel - Beladene Bücher
1. - 9. September 2017

Ausstellungseröffnung am 1. September 2017, 17:00 Uhr

Die israelische Künstlerin Nechama Levendel im Gespräch mit der Journalistin Blanka Weber.
Grußwort von Dr. Babette Winter, Staatsekretärin für Kultur und Europa.

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit Achava Festspiele Thüringen und Bilder Bethge Erfurt.

Adresse:

Bilder Bethge
Meister-Eckehart-Straße 4
99084 Erfurt

Ansprechpartner:

Paul Pasch (erfmail@fes.de)